uhambe

Geschichten aus dem Motorradsattel

Top 16 – Tag 2: An die Küste

Hamburg – Schleswig-Holstein

blau: geplant (149 km, 02:50 h)
rot: gefahren (166 km, 04:11 h)

In der Nacht wird es doch kälter, als ich gedacht habe, weshalb ich etwas gerädert aufwache.

So schön die Strand-Atmosphäre auf dem Platz auch ist, das Packen und wieder zum Moped schleppen ist doch nervig.

Um 11:00 Uhr komme ich los. Heute steht Schleswig-Holstein not Übernachtung an der Ostsee im Programm. Insgesamt eine Tour von ca. 3 Stunden.

In Pinneberg wird noch das Frühstück und ein paar Kleinigkeiten, die ich vergessen habe, eingekauft. Vor der Weiterfahrt wird noch vollgetankt.

Die Route führt mich bei fabelhaftem Wetter über Quickborn, Bad Segeberg und Eutin in die holsteinische Schweiz zum Bungsberg.

Dieses Mal ohne Wanderung, auf den Berg kann man einfach hochfahren. Oben befindet sich ein Funkturm, ein Café, ein Erlebniszentrum und noch ein kleiner Turm. Beide Türme haben aber aufgrund von Corona im Moment geschlossen. Schade, die Aussichtsplattform auf dem Funkturm hätte ich schon gerne besucht.

Nachdem ich auf dem Gipfel ein bisschen die Aussicht genossen habe, genehmige ich mir ein Stück Himbeerkuchen und ein isotonisches Weizen im Café.

Zum Campingland Ostsee waren es vom Berg noch etwa 30 Minuten Fahrt. Ich bin bei meinem Bruder und seiner Freundin untergekommen, die beiden machen hier gerade Urlaub im Wohnwagen ihrer Eltern. Ich hab selber keinen freien Platz mehr gefunden. In den Ferien, zu Corona, wo sie nicht voll belegen dürfen, und Camping wieder voll im Trend ist. Ich hoffe das wird Richtung Süden wieder einfacher.

Dementsprechend ist nach dem Ankommen Priorität 1 einen neuen Campingplatz zu finden. Es soll an die Mecklenburgische Seenplatte gehen. Ich hatte es vor der Reise schon bei ein paar Plätzen versucht, ohne Erfolg. Nun habe ich anscheinend Glück. Der erste bei dem ich Anrufe hat noch etwas frei. Jetzt kann ich entspannen.

Wir gehen an den Strand baden bis es anfängt zu kalt zu werden. Essen gibt es vom Imbiss. Den Abend lassen wir bei einer Partie Mensch ärgere dich nicht ausklingen. Im Zelt begrüßt mich natürlich noch Sand von der Elbe.

Campingplatz

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

2 Kommentare

  1. Mark 4. August 2020

    So langsam bereue ich keinen Motorradführerschein zu haben… brauche wohl doch nen Bulli ?. Mache weiter so! Ich finde es bisher sehr spannend.

Antworten

© 2021 uhambe

Thema von Anders Norén