uhambe

Geschichten aus dem Motorradsattel

Top 16 – Tag 11: Hitzefrei

Hessen

rot: gefahren (113 km, 02:23 h)

Heute ist, aufgrund der Hitze und um die Reise ein bisschen zu entschleunigen, mein freier Tag. Kein Wandern, kein Zelt aufbauen, Motorrad soll trotzdem gefahren werden und nat├╝rlich auch gebadet. Falls es noch nicht aufgefallen ist, ich suche die Campingpl├Ątze immer m├Âglichst direkt an einem See raus.

Ich schlafe aus und mache ganz gem├╝tlich mein Fr├╝hst├╝ck. Aus dem Zelt habe ich einen wunderbaren Ausblick. Mittags fahre ich an die Staumauer, um mich ein bisschen umzuschauen und mir den Ort anzugucken. Ganz wie ein normaler Tourist. Die Badehose und das Handtuch sind nat├╝rlich im Rucksack dabei.

W├Ąhrend ich in den n├Ąchsten Ort fahre, zieht ein Gewitter auf. Ich beeile mich mit den Fotos. Ich bin gegen├╝ber vom Campingplatz und kann mein Zelt sehen, deshalb wollte ich ein Foto haben. Das Bild ist nur nichts geworden. M├Âglichst fix fahre ich zur├╝ck.

Doch das Gewitter l├Ąsst noch auf sich warten, deshalb wird sich erstmal Scheid angeguckt und Mittag gegessen. Anschlie├čend gucke ich kurz beim Zelt vorbei. Da das Wetter gestern noch sehr gut war, habe ich es nur st├╝mperhaft aufgestellt. Mit ein paar Handgriffen wird es regen- und windfest gemacht.

Um den See herum f├╝hrt leider keine Stra├če, nur ein paar einzelne Wege, die als Sackgasse enden. Ich fahre einfach los und gucke mir dann, frei Schnauze, das an, was interessant aussieht.

Am Anfang des Sees finde ich eine Br├╝cke, die nur bei niedrigen Wasserstand auftaucht. Der Stausee hat so wenig Wasser, dass er hier wieder nur ein Fluss ist, gerade so einen Meter tief.

Die Tour geht weiter am Rand des Kellerwaldes und wieder zur├╝ck. Das Gewitter ist gar nicht mehr zu mir gekommen, nur ein paar Tropfen Regen habe ich abbekommen. Ein Vorgeschmack auf das, was mich nach Wetterbericht die n├Ąchsten Tage im S├╝den erwarten wird.

Ich schriebe ein paar Artikel f├╝r den Blog und springe zwischendurch immer wieder ins Wasser. Die Hitze hat nicht nachgelassen. Zum Sterne gucken ist es heute zu bew├Âlkt, daf├╝r kann ich ein Gewitter in der N├Ąhe von Kassel beobachten. Dort bleibt es auch.

Campingplatz

Weiter Beitrag

Zur├╝ck Beitrag

Antworten

© 2021 uhambe

Thema von Anders Norén